Dienstag, 23. März 2010

Kaffee

kaffemaschine


Ich finde nicht immer einen Zugang zum Designs. Als ich aber eine Kaffeemaschine nach modellierte, war ich berührt. Schon so viele male in meinem Leben habe ich mit der Maschine mein Kaffee gebraut. Noch nie ist mir aufgefallen, dass im Designs der Kaffeemaschine gleich mehrmals ein Übergang von einem Achteck zu einem Kreis stattfindet. Zweimal beim Verschluss und einmal am Boden.
Irgendwie fiel mir auf, dass die Gefühle, die ich beim Kaffee trinken bekomme und das Gefühl, dass ich beim Betrachten eines Übergangs von einem Achteck zu einem Kreis empfinde sehr verwandt sind. Natürlich könnte es daher kommen, dass ich diese spezielle Form jedes mal beim Kaffee brauen sehe und ich sie nun mit der anschliessenden Wirkung des Getränk verknüpft habe. Aber es könnte auch wirklich eine Verwandtschaft bestehen.
Ein Achteck hat für mich etwas sehr statisches. Burgtürme wurden häufig acht eckig gebaut. Ein Kreis hat etwas dynamisches.
Ja ist es nicht gerade dieser Übergang vom Statischen ins Dynamische der durch das feine Getränk ausgelöst wird!!?
Dieses Designs der Kaffeemaschine ist wirklich stimmig für mich.





kaffe

Kommentare:

  1. Hallo Julia

    Danke für das Vorbeischauen. Ich habe die Adresse von Deinem Blog verloren. Du hattest doch vor in Schloss ein zu ziehen.

    Grüsse
    patrick

    AntwortenLöschen
  2. hehe, das hat sich fast in die tat umgesetzt... wir sind notgedrungen in einer alten stadtvilla gelandet, haben uns also stark verbessert. ich schick dir noch mal die einladung zu meinem blog... obwohl der see dort, umzugsbedingt, gerade still ruht ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.