Donnerstag, 27. Mai 2010

Photomerge

Mit Hilfe des Photoshop lässt es sich jetzt recht einfach Panoramabilder erstellen. Dazu musst Du nur mit Hilfe eines Stativs von Deinem Standpunkt aus Fotos schiessen. Das jeweils nächste muss noch etwas vom letzten Bild enthalten. Dann gehst Du im Photoshop unter dem Menü "Datei" auf automatisieren und wählst Photomerge. Wähle Deine vorher gemachte Bilderreihe. Und Photoshop macht den Rest. Es ist allerdings von Vorteil die Bilder nicht direkt zu verwenden. Die Bilder aus einer guten Kamera sind sehr gross. Mit so grossen Bilder kann es sein, dass Photoshop schnell einmal eine Stunde braucht um das Panorama zu errechnen. Verkleiner also die Bildgrösse Deiner Reihe, wenn Du willst mit der Funktion Stapelverarbeitung, oder auch Bild für Bild von Hand. Wichtig dabei ist natürlich, dass Du alle Bilder genau gleich verkleinerst.


Du kannst mit der Maus über die kleine Mausaktive Leiste fahren
um das ganze Panorma zu sehen


Das ist der Rundblick von der Breite oberhalb Winterthur Töss am Waldrand.
Es sind fast 360 Grad.
Die letzten ca 30 Grad konnte Photoshop nicht zusammenfügen, weil der Waldrand zu nahe war und er sich im Gewirr der Äste verstrauchelte.

Hier noch ein VideoTutorial von Adobe zum Thema Photomerge;
Zum AdobeTutorial

Die Navigation habe ich mit Flash gemacht. Es ist ein Band von 48 Schaltflächen, die jeweils bei rollOver etwas grösser, gelb und mit einem roten Punkt oberhalb werden. Das Macht pro Schaltfläche ca 60 Pixel.Das ganze Bild ist 2831 Pixel breit. Ich habe das Bild in einen MovieClip konvertiert und seiner Bühneninstanz den Namen Pano gegeben. Ich habe den BildMovieChlip "Pano" auf x und y 0 gesetzt. Somit schreib ich in die erste Schaltfäche
on(rollOver) {
_root.pano._x =0;
}
In der zweiten Schaltfläche das gleiche statt 0 -60.
in der dritten -120 u.s.w
Bis die 48.Schaltfäche bei rollOver schliesslich den MovieClip Pano auf -2840 setzt.
Damit es aufgeht habe ich in die Letzte nur -2831 geschrieben.

das ganze erspart Dir natürlich ein teuers Weitwinkelobjektiv praktisch ganz. Ein Weitwinkelobjektiv, dass fast 360 Grad einfangen kann, müsste sowieso erst einmal erfunden werden. (-;
Also viel Spass beim Photomergen !!
Hier habe ich vom Wintiblog noch ein Panoramabild gefunden von Winterthur

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.