Wir glauben keine Nato Lügen mehr

Stoppt die Angriffe auf Syrien

Kein Krieg gegen Syrien

Samstag, 31. Juli 2010

Blumengeschenk

Landung

Flechtenschiff

Federwurzel


Flechtenschiff

Schiffhafen



little-drifters;

Schiffchen aus aller Welt


*

Sonntag, 25. Juli 2010

Vase ausgegraben



Gestern wurde diese Vase ausgegraben.
Sie stammt aus dem Jahr 4831.
Es ist noch gar nicht sicher,
ob die Vase überhaupt gemacht wird.
Dass man sie aber jetzt gefunden hat,
ist zumindest schon einmal ein gutes Zeichen.


Samstag, 24. Juli 2010

Schattenfotograph

***


fensterstein


Schattenfotograph

Montag, 12. Juli 2010

Goldfisch

Sonntag, 11. Juli 2010

Die Wüste lebt




Das Projekt wurde von Madjid Abdellaziz gegründet.

www.desert-greening.com

Etwas weiter unten auf seiner Seite hat es ein Video. Mich hat es sehr berührt. Es gibt Hoffnung.
Man kann für das Projekt Baumpate werden für 50 Euro.

Samstag, 10. Juli 2010

Die grauen Herren



Die Macht zeigt sich heute wie ein Babuschka. Aussen die zerbröckelnde Fassade der Staaten. Ohne Kosmetik wie Fussball, Scheindemokratie und Nationalfeiertage wären die morschen Mauern längst zusammengefallen. Etwas zu sagen haben Staaten gar nichts mehr. Sie retten Banken. Fahren von der Pharmalobby Schweinemärchenprograme und hinken allen Ereignissen hinter her. Eine Schicht weiter kommt die nächste Babuschka an das Tageslicht. Die Banken, die Grosskonzerne und die Pharmalobby. Doch auch sie sind längst nur noch Marionetten von tieferer Macht. Da gibt es zum Beispiel Firmen, die keiner kennt. Sie handeln mit allen und allem wie die Transocean. Diese Giganten im grauen Hintergrund bestimmen, wer mit wem fusioniert und haben die Fäden in der Hand. Es sind Mafia Strukturen. Diese Firmen werden von dunklen Hintermännern geführt, die auch das alljährliche Bilderbergertreffen organisieren. Diese Leute bestimmen wann und wo Kriege geführt werden. Diese Leute hetzen linke gegen rechte. Diese Leute spielen alle Religionen gegen einander aus. Dies Leute besitzen keine Moral, ausser zu herrschen. Sie schüren Hass und Chaos und ernten die totale Kontrolle. Dem Landbote, der Winterthurer Zeitung, gelang es etwas Licht in die Teufels Küche zu werfen.

Ein sehr lesenswerter Artikel


Alle Attentate werden von diesen Leuten inszeniert, sowohl 9/11 wie die sogenannten Selbstmordattentate im Irak, wie der dubiose Unterhosenbomber oder das angeblich von Nordkorea versenkte Kriegsschiff von Südkorea, genauso wie die Anschläge in London und Madrid. Es dient dazu Hass und Angst zu schaffen. Auf diesem Nährboden gründen sie ihre Weltdiktatur. Sie kontrollieren den gesamten Drogenhandel, genauso so wie den Menschenhandel und den Waffenhandel. In Afghanistan wurde nur einmarschiert, weil nach zwei Jahren Taliban der Mohn Anbau auf Null gesunken war. Mit so etwas lassen diese dunklen Gestalten nicht mit sich spassen. Sie spannen ihre Marionettenregierungen ein und siehe da, der Mohn Anbau floriert wieder wie nie zu vor. Es ist höchste Zeit zu sehen das die Macht im Dunkeln agiert. Das hat rein gar nichts mit Links und Rechts oder mit irgendwelcher Religion zu tun, sondern einzig und alleine mit Herrschaft.
Es gibt nur ein Mittel gegen diese Herrschaft. Dass jeder wieder Herr oder Frau wird über sich selber. Dass wir aufhören uns belügen zu lassen. Dass wir uns nicht mehr gegeneinander aufhetzen lassen. Egal ob einer rechts oder links ist, ob er oder sie religiös ist oder nicht, ob sie dies oder das vertritt, zuerst müssen wir ihr/ihm zuhören, wenn er etwas zu sagen hat. Das was er sagt dürfen wir nicht an irgendwelchen Schemas beurteilen, sondern nur nach dem Inhalt. Wenn jede und jeder solchermassen die Herrundfrauschaft wieder in sich nimmt, haben diese Satansbrüder kein Chance mehr Kriege an zu stacheln und Lügen zu verbreiten. Die einzige Chance gegen diese grauen Herren ist, Auf zu wachen!
Wir sind die Generation, die mit Momo gross geworden war. Erinnern wir uns an diese wunderbare Geschichte! Holen wir die Kraft uns wieder zu zu hören und die grauen Herren schmelzen wie Butter an der Sonne. Ja wir können es!


Stundenblume

Freitag, 9. Juli 2010

Mittwoch, 7. Juli 2010

40'000Dollar Busse für Berichterstattung




BP lügt ungestraft weiter
Bericht über
Zensur
Bericht vom Landbote heute.

Der Landbote ist die Regionalzeitung von Winterthur und der Ostschweiz


Das geschieht gerade in den USA, nicht etwa in China. Journalisten, die versuchen die Aufräumarbeiten am Golf von Mexiko zu filmen werden mit einer Busse von 40'000Dollar bestraft.
Die USA, die mittels Uran Munition im Irak die Demokratie erschossen hat.
Folge von dieser mörderischen Munition;
Kinder kommen ohne Arme und Beine zur Welt.
Kinder kommen mit Fischaugen zur Welt u.s.w
Die Chinesen wissen wenigstens, dass der Staat nur zu lässt, was ihm genehm ist. Wir hingegen leben in einer Diktatur und wissen es nicht einmal.
Wie können wir nur so verbrecherisch leichtgläubig dumm sein.
Unsere Kinder werden uns fragen, wie wir das alles zu lassen konnten.



Brief an das EDA;

Liebes Eda

Nach dem ich vom Landboten erfahren habe, dass Journalisten mit einer angedrohten Busse von 40'000 Dollar daran gehindert werden über das wahre Ausmass der Öl Katastrophe zu berichten, erwarte ich ein offizielles Verurteilen solcher Pressezensur von der Schweizer Regierung.
Zensur
Bericht vom Landbote heute.
Diese Katastrophe wird nicht im Golf von Mexiko halt machen. Ich habe ein Recht darauf zu erfaheren was dort passiert.

Mit freundlichen Grüssen
P.Z.

Schreibt dem EDA auch!!!
Hier die Mailadresse der Aussendienstabteilung Amerika;
pa2-amerika@eda.admin.ch
Ich bin sehr gespannt auf Ihre Antwort und werde sie hier veröffentlichen

Für Deutsche ist dieser Artikel von radio-utopie.de wichtig.

Dienstag, 6. Juli 2010

erster Versuch

Stop-Motion


BIG BAG BIG BOOM

- the new wall-painted animation by BLU







Diese Video ist wirklich extrem eindrücklich.
Gefunden habe ich es auf www.rebelart.net
Hier die Webseite der FilmemacherInnen blublu.org
oder
blublu blog



Ich suche nun schon länger Wege aus dem reinen 3d Trickfilm. Bis jetzt habe ich mich immer etwas gescheut die Stop-Motion Technik aus zu probieren und anschliessend mit 3d Elementen zu mischen. Nach dem Sehen dieses Filmes werde ich nun aber doch über den Schatten springen und Versuche in Stop- Motion machen.
Ich bin wirklich total begeistert von dem Film BIG BAG BIG BOOM

Sonntag, 4. Juli 2010

Zum Börsenbarometer



börsenbericht

Hier geht es zum
Videotutorial
Ein super Blog für Cinema 4d!!
Habe ich erst gestern gefunden.




Nachdem ich diesen Beitrag gemacht hatte, sass ich in der Küche um etwas kleines zu essen. Im Radio Deutschlandfunk lief Wissenschaft im Brennpunkt. Die Sendung"Geld, Gaus, Ruin - Finanzmathematik" von Maximilian Schönherr. Wenn man sich diese Sendung anhört, sind meine Finanzberechungswürmer oben direkt noch niedlich....
Zur Sendung