Wir glauben keine Nato Lügen mehr

Stoppt die Angriffe auf Syrien

Kein Krieg gegen Syrien

Freitag, 4. März 2011

lebendig

Es ist sehr schwierig
einer Animation in 3d etwas malerisches zu geben.
Eine Kamerabewegung im Raum erfolgt nach exakten trigeometrischen Regeln.
Exakte Regeln lassen sich nun mal schlecht vereinbaren mit etwas aquarelischem oder lebendigen.
Photorealistische 3d Animationen sind sicher anspruchsvoll. Noch anspruchsvoller ist allerdings das Photorealistische weiter zu führen und ihm etwas zu geben, dass ein gemaltes Bild haben kann, nämlich Leben.
Ein Still von Van Gogh würde unweigerlich zum absolut unerträglichen Flackern und Flimmern werden, würde man ein Van Gogh in einem drei dimensionalen animierten Raum zeichnen. Gleiches etwas weniger schlimm käme bei einem animierten Segantini Bild heraus.
Wenn man nun im Film unten auf die Stoptaste klickt, sieht jedes einzelne Bild schon etwas aus wie gemalt. Da aber dieser Film 25 Bilder hat in der Sekunde wird es zum Geflunkel. Wenigstens habe ich versucht das Geflunkel nicht starr im gleichen Still durch zu ziehen.


Kommentare:

  1. Hallo ennovyennovy

    Merci pour la balade à travers ma ville !
    Danke für das mit fahren durch mein städtchen !

    Salutations
    liebe grüsse
    patrick

    AntwortenLöschen