Wir glauben keine Nato Lügen mehr

Stoppt die Angriffe auf Syrien

Kein Krieg gegen Syrien

Samstag, 30. April 2011

Blender Pferd modellieren

Mit Cinema 4d ein Pferd mit möglichst wenigen Flächen (low polygon) zu modellieren wäre kein Problem gewesen. So viele tausende Stunden habe ich schon mit Cinema 4d modelliert.
Ganz anders ist es für mich allerdings mit Blender. Das ist für mich eine ganz neue Software. Das modellieren ist für Umsteiger schon sehr anders als mit Cinema. Im Blender gibt es zum Beispiel keine N- Gons. Das sind noch unentschiedene Schnitte. Mann kann Flächen machen mit beliebig vielen Punkten darum herum. Das Ziel ist natürlich am Schluss alles Vierecke zu haben. Aber auf dem Weg bis dahin kann man alle möglichen Vielecke einsetzen.
In Blender gibt es nur Dreiecke, die wie in allen 3d Programmen möglichst nicht sein sollten und eben Vierecke. Das hat zur Folge, dass es nicht so einfach ist zu Schneiden wie in Cinema. In Cinema gibt es bei Schnitten in Nachbarflächen eben N- Gons (Vielecke) Im Blender entstehen gezwungener massen in den Nachbarflächen hässliche Dreiecke, die man anschliessend mühsam wieder weg kriegen muss.
Das sich im Raum bewegen um ein Modell herum ist in Blender komplett anders als in Cinema.
Das Auswählen ist auch sehr anders als in Cinema. Daneben ist noch sehr viel anderes ganz anders. Es ist zum Anfang als müsste man als Rechtshändler plötzlich mit der linken Hand schreiben. Man weiss zwar wie schreiben aber die Hand will einfach nicht wie sie sollte.
Natürlich sind beide Softwaren gleich gut zum modellieren, so man einmal beide wirklich gut kann.
Sehr geholfen hat mir die DVD von Helge Maus. Für ein Neu Umsteiger oder Einsteiger lohnt sich der Preis in jedem Fall.
Helge Maus DVD
Sehr gute gratis Tutorials gibt es auch von AgenZasBrothers auf youTube
AgenZasBrothers
Hier nun mein erstes lowpoly Pferdchen in Blender erstellt!

Blender Pferd

Blender Pferd

Blender ist übrigens ganz im Gegensatz zu Cinema 4d ein gratis Program!!!
Hier kann es heruntergeladen werden;
zum Download

Montag, 25. April 2011

Orakel

.

Orakel

Sonntag, 24. April 2011

Fantasien

.


Fantasien

Samstag, 23. April 2011

Uuupsalaaa..

In der Schweiz sagen wir dazu
Eiertüschis
Wer hat die härtere Schale...

Ostern

Nurbsmodeling

nein nein,
Dies ist nicht der Entwurf der neuen 1000er Note.
Dies ist mein erster Versuch mit Blender
und seiner Nurbsmodelingtechnik

tausendernote

Dienstag, 19. April 2011

entwurzelt

Am Burgenpinsel muss ich noch etwas tüfteln.
Mir fehlt auch noch ein Wurzelpinsel
und ein Nebelpinsel...
Mit GIMP kann man sich mit der Zeit ein richtiger
Zauberpinselkasten erstellen.


Flugburg

Jetzt habe ich angefangen mit dem Wurzelpinsel.
Natürlich sind Wurzeln im Prinzip nur Winterbäume auf dem Kopf.
Doch sind sie doch irgendwie anders.
Das Problem ist, dass man sie gar nicht so häufig sieht.
Man ist ja kein Maulwurf.
Man sagt ja, die Bäume laufen im Himmel und ihr Kopf ist in der Erde, so wie unser Kopf im Himmel ist...

Wurzeln

selbst ihr Kreislauf ist zu unserem genau andersherum.
Sie machen Sauerstoff, wir atmen ihn.
Ihr Blut ist grün unser Blut ist Rot.
Chlorophyll ist fast das gleiche Molekül wie Blut genauer Hämoglobin
Nur ist im Blut zu innerst ein Eisenatom und im Chlorphyl an dieser Stelle ein Magnesiumatom.
Wir tragen unseren Baum innen
die Lungen.
Sie sind die Lungen der Erde
aussen zur Sonne hin

Gut man weiss ja von nach einem grossen Sturm,
dass die Baumwurzeln breiter und flacher sind als der Baum obendran.
Weil das Erdreich dichter ist als die Luft.
Das müsste ich vielleicht noch etwas nach scalieren.

Oder auch nicht.
Ich brauche ja den Wurzelpinsel eher für fliegende Bäume.
Wie sie vorkommen in Träumen.

Montag, 18. April 2011

Drachenkampf

.

Drachenkampf

leises Rieseln in den Raum

.


Formen

Mittwoch, 13. April 2011

Die Heinzelmännchen

Heinzelmännchen

Dienstag, 12. April 2011

räumlich

Mit Schichten, die verschieden schnell fahren, kann man den Aus-der-Eisenbahn-Blick recht gut simulieren, ohne eine richtigen 3d Raum zu haben.
Ich habe mit meinen Wald und neu Gras und Blumen Pinseln in GIMP lange Landschaftsbänder gemalt. Sieben an der Zahl. Das Band, dass am meisten im Vordergrund ist, ist am längsten. Das weiteste im Hintergrund am kürzesten. Wenn nun alle gleichzeitig von Links aus starten und gleichzeitig Rechts ankommen, fährt der Vordergrund am schnellsten weil er am längsten ist. Alle Schichten weiter im Hintergrund fahren immer etwas langsamer bis zur hindersten, die am langsamsten fährt.





Der Aus-der-Eisenbahn-Blick ist 90 Grad zur Fahrtrichtung. Der Blick der Eisenbahn-Schaffnerin vorne im Cockpit ist gleich mit der Fahrtrichtung. Leider funktioniert dieser Schichten Trick beim Eisenbahn-Schaffnerinnen-Blick nicht. Da braucht es eine vollständig aus modellierte 3d Landschaft dazu. Mit so vielen Bäumen und heutigen Hausrechnern nicht zu machen.
Zusammengesetzt habe ich das ganze in Aftereffects

Sonntag, 10. April 2011

xfrog



Bei xfrog gibt es von ihrer sehr grossen 3d Pflanzensammlung 130 gratis.
Wenn man schon einmal selber Pflanzen gemacht hat in 3d, weiss man wieviel Arbeit das gibt und kann dieses Angebot von xfrog.com besonders schätzen.
Sie haben die Pflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen photografiert und aus Blätter und Blütenblätter eine Textur gemacht. Dazu natürlich eine zweite Textur mit dem Alphabild. Dann die ganze Pflanze modelliert. Das ist eine eindrückliche Arbeit.

Wenn ich für mich Pflanzen mache, brauchen die ja nicht genau naturgetreu zu sein.
Aber das Verfolgen einer Pflanze beim Wachsen.
In den verschiedenen Stadien Blätter, Blüten und Stengel Texturen zu machen, ist sicher eine Arbeit, bei der man sehr viel lernt über die Pflanzen. Danach sieht man beim spazieren die Pflanzen auch viel genauer an. Man lernt die Pflanen kennen. Vieleicht probiere ich das auch einmal aus, ganz nach Originalnatur.

Ich habe mir in Cinema 4d einen separaten Ordner gemacht und alle die .tif Dateien in einen speziellen xfrogMaterialien Ordner kopiert. Diesen habe ich dann unter bearbeiten/Programm Voreinstellungen/Dateien als neuer Texturpfad verlinkt.
So kann ich die Pflanzen in irgend ein Projekt von mir laden und die Texturen werden gefunden. Anders geht es irgendwie gar nicht, wenn man mehrere Pflanzen in einer Datei brauchen möchte.
Es gibt die Pflanzen neben .c4d Dateien auch für Maya, Max, als obj Datei, iwo und 3ds

Hier ein paar der Pflanzen. Sie sind untereinander nicht in proportionaler Grösse;


xfrog Pflanzen

Sauereipinsel


Mann könnte natürlich auch einen Sauereipinsel machen.
Mit einem solchen kann man in einem ordentlich aufgeräumten Zimmer inert Sekunden eine perfekte Sauerei malen!

Zimmer in Ordnung

Zimmer in Unordnung

Megapraktisch natürlich!!!

Samstag, 9. April 2011

flasche

*
zuerst dachte ich ich könnte einen Flaschenpinsel machen.
Doch da kam die Besonderheit von Glas dazwischen.
Glas ist im Prinzip fast durchsichtig.
Es lebt wie Eis von der Spiegelung auf Grund seiner Oberfläche
und dem Hintergrund.
Man sieht durch das Glas durch und
das Glas zeigt auf sich seine Umwelt.
Leider kann man ein Glas nicht einfach irgendwo hin stempeln.
Die neue Umgebung würde nicht passen zu der Umgebung, wo es abgelichtet wurde.

Na ja, vielleicht könnte ich ja einen Autopinsel basteln.
Damit könnte ich zumindest
mit einem Pinselstrich einen 10 Kilometer langen Stau malen.....


flasche

Gimppinsel opensource

Gerne teile ich meine neuen Waldpinsel.

Hier kannst Du das .zip herunterladen und entpacken.

Hier ein Beispiel;
Wenn Du auf das Bild klickst
geht eine Seite auf,
auf der dieses Bild sehr gross zu sehen ist.
Klicke auf dieser Seite nochmals auf das Bild
und es wird noch viel grösser,
grösser als Dein Bildschirm.
So kannst Du etwas über den Wald fliegen und die Details sehen.

Mit GIMP Pinsel


Die Pinsel sind allerdings sehr schwer.
Einer ist zum Beispiel 30Megabyte!
Falls Du ihn für Dein GIMP brauchen möchtest,
ist es zu empfehlen ihn nicht in den schon vorhandenen Pinselordner zu packen.
Wenn Du unter dem Menu bearbeiten auf "Einstellungen" gehst,
geht ein Fenster auf.
Dort ist ganz unten der Menupunkt Ordner
klicke auf das kleine Plus daneben,
dort wählst Du das Pinselbilchen.
Jetzt geht ein Fenster auf wie auf dem Screenshot unten.
Dort klickst Du auf das weisse Blatt (der obere türkis Pfeil)
dann klickst Du auf das Ordnersymbol (dunkelblauer Pfeil)
und wählst einen Ort aus.
Wenn Du bestätigst kommt eine neuer Ordnerpfad dazu.
Dort würde ich kein Hacken machen.
Sonst muss Dein GIMP bei jedem Neustart die sehr schweren Waldpinsel laden.
Wenn Du nun doch einmal die Waldpinsel brauchen möchtest
gehst Du einfach wieder wie oben beschrieben
unter dem Menupunkt bearbeiten auf Einstellungen, dort zu unterst auf Ordner, dann auf Pinsel
und machst bei dem neuangelegten Pfad ein Hacken.

Anleitung

Jetzt musst Du im Ebenen, Kanäle, Pfade, Rückgängig Ordner
ganz unten in der Einstellung Pinsel (türkis Pfeil)
nur noch auf refresh klicken (dunkelblauer Pfeil)
und die Waldpinsel werden dazugeladen. (siehe Bild)

Anleitung
Ich würde die Pinselscalierung nicht höher als 1 stellen.
Wenn Du sie grösser stellst verpixeln die Bäume.
Da aber zwei Pinsel 12 Stempel haben a 800 mal 800 Pixel
ist die Scalierung 1 schon sehr gross!



Viel Spass mit den Waldpinseln!!

Freitag, 8. April 2011

Wald

Jetzt klappt es immer besser mit meinen GIMP Waldpinseln

Donnerstag, 7. April 2011

Nebelnacht

Nebelnacht

Mittwoch, 6. April 2011

Die Badewanne als Malwerkzeug


Früher als ich noch richtig gemalt hatte, habe ich viel mit der Badewanne gearbeitet.Ich hatte viele Schichten gemalt. Immer wieder kam ich an einen Punkt, wo alles nicht mehr stimmte. Da half nur noch die Badewanne. Vorsichtig hatte ich das Bild abgeduscht. An gewissen Stellen kamen frühere Schichten wieder zum Vorschein. Jetzt konnte ich weiter malen, neu aufbauen.
Der Computer ist eine Art Badewanne mit tausend verschiedenen Wassern. Mit Masken, Filter und Verrechnungsmodis kann man ein Bild, dass sich verhackt hat, wieder neu aufbürsten.
So gesehen waren meine Bildabdusch Aktionen eine ideale Vorbereitung auf das Computer Zeitalter.


die Welt

Dienstag, 5. April 2011

Gewitter





Gewitter

Montag, 4. April 2011

1000 mal gesehen

Mein zweiter Film wurde nun auch 1000
mal gesehen
Freu!



Die Marionette Marion zeigt wie er Eislichter macht

Hier der Screenshot vom Eintritt in die vierstelligen als Erinnerung;

Eislichtertutorial

Pinsel mit drei Dimensionen

Perlenkette

Nein mit drei Dimensionen ist hier nicht ein 3d Pinsel gemeint.
Der Pinsel sucht sich viel mehr nach drei Kriterien Bilder aus, die er stempelt.
Das erste Kriterium ist angular. Das heisst er sucht sich Bilder aus, die sich nach der Fahrtrichtung der Maus ausrichten.
Das zweite Kriterium sind die Verbindungen der Perlen.
Sie sollen einmal gelb sein und das andere mal blau, immer schön abwechslungsweise. Das wäre inkremental
Das dritte Kriterium ist die Farbe der Perlen selber.
Sie sollen zufällig blau oder schwarz sein. Das wäre Random mässig.
Für das braucht es 48 Bilder immer je zwei auf einer Ebene, also 24 Ebenen.
Ich weiss nicht ob es an meiner Legastenie liegt, oder daran, dass das ganze wirklich nicht ganz einfach zu verstehen ist.
Ich bin nun jedenfalls seit zwei Wochen daran die Knacknuss zu lösen.
Hier ist das offizielle Tutorial von GIMP dazu,
Beurteile selber ob es an mir lag oder an der nicht ganz leichten Materie, dass ich so lange hatte es zu begreifen.
Im Tutorial haben sie das Beispiel mit Händen gemacht.
Sie sollen auch angular der Maus folgen allerdings nur mit vier Richtungen
von links nach rechts
von oben nach unten
von rechts nach links
und von unten nach oben
Hände
Ich hatte mir nun die Aufgabe gestellt die Richtungen zu verdreifachen.
Anstelle von 0, 90, 180 und 270 Grad
0, 30, 60, 90, 120, 150, 180, 210, 240, 270, 300, 330 Grad
Endlich habe ich es hingekriegt!
Wenn man sich dieser Pinsel einmal gebastelt hat, kann man so eine Perlenkette wie oben in einem Zug zeichnen!
Schon irgendwie Luxus
Hier die .gih Datei zum herunter laden,
Mein erster dreidimensionaler Pinsel
Anklicken speichern unter und schliesslich entpacken und im GIMP in den Pinselordner packen. GIMP neu starten und Du kannst den Pinsel brauchen.

Einfach weil es so cool ist hier gerade nochmals eine Perlenkette in einem einzigen Zug gezeichnet;

Perlenkette
Von diesen Perlenketten kann ich nun ganze Berge zeichnen
Nun bin ich steinreich!
virtuell zumindest....

Sonntag, 3. April 2011

Schriften

Es ist rein unmöglich jemals ausgelernt zu haben!!
Ich habe mich bis jetzt nie gross für Fonts interessiert.
Wenn ich Schriften gebraucht habe, habe ich einfach irgend eine genommen,
die mir Photoshop, Flash oder Aftereffekts angeboten hatte.
Nun bin ich über die GIMP Werkstatt auf eine Seite gestossen
mit vielen vielen Schriften.
Das hätte mich nicht wirklich aufgeregt.
Aber dabei hat es auch Schriften, die gar nichts mit Schrift zu tun haben.
Es sind Sammlungen von Mustern und vielem mehr.
Man muss die .ttf Dateien einfach herunterladen entpacken und bei Windows unter C/Windows/Fonts hinein kopieren. Und die "Schriften" stehen nicht nur in GIMP, sondern auch in Flash, Photoshop, Openoffice, aftereffects, Cinema 4d und und und zur Verfügung!
Ich bin schon recht begeistert..!
Umbedingt einmal vorbei schauen bei;
fontgarden.com
Der Computer ist einfach ein genialer Malkasten.

Samstag, 2. April 2011

Waldpinsel

Erste Erfolge mit selber gemachtem Waldpinsel mit GIMP
Waldpinsel

Freitag, 1. April 2011

Stimmungen













Animierte GIMP Pinsel


Etwas ganz besonders von GIMP ist, dass man selber Pinsel erstellen kann, die animiert sind. Das heisst in der Pinseldatei sind viele Bilder gespeichert, die entweder eines nach dem andern gemalen wird, oder in zufälliger Reihenfolge. Und das alles beim fahren mit dem Pinsel über das Bild.
Das wirklich verblüffende aber ist, dass man diese Bilder auch abhängig von der Schreibrichtung aufrufen kann. Diese Pinselspitzen werden dann angular abgespeichert. Das klingt jetzt vielleicht nicht viel versprechend. Man kann damit aber zum Beispiel ein Vogelspurpinsel machen. Wenn man damit auf dem Bild herum fährt gibt es eine richtige Vogelspur. Der Pinsel richtet sich immer aus!

Dazu habe ich ein Tutorial geschrieben, dass übrigens auch jemand nachbauen kann, der noch nie mit GIMP gearbeitet hat. Ich habe jeden Schritt mit Bild und Schrift beschrieben.
Zum Tutorial
Nun bin ich weiter mit dieser fantastischen Möglichkeit am experimentieren. Man kann so auch Pflanzenpinsel machen, die ganze Pflanzen zeichnen, wenn man nur einmal mit dem Pinsel irgendwo durch fährt.
Vielleicht werde ich das Tutorial in diese Richtung auch noch ergänzen, wenn ich einmal etwas klarer durch blicke, wie gross die Möglichkeiten sind, die sich einem da eröffnen.


GIMP Pinsel