Wir glauben keine Nato Lügen mehr

Stoppt die Angriffe auf Syrien

Kein Krieg gegen Syrien

Dienstag, 10. April 2012

Drachenhaut

.


Jetzt geht es um die Textur.
Da eine Textur immer ein Bild oder ein Film ist,
ist eine Textur zwei dimensional. Das heisst flach.
Wie kann man nun etwas flaches um ein drei dimensionales Objekt wickeln?
Man muss eine Art Skalp machen. Zuerst müssen Nähte bestimmt werden, wo aufgeschnitten wird.
Im Bild unten sind diese rot gezeichnet;




Dann wird es abgewickelt und neu angeordnet.
Hier habe ich zum Beispiel die Flügel, die Beine und die Hörner und Ohren gespiegelt und so beide Seiten aufeinander legen können. So konnte ich sehr viel Platz sparen auf der wertvollen Texturfläche. Die ganze Textur ist zwar schon 4096 mal 4096 Pixel gross, sprich riessig. Aber trotzdem, auf einzelne Körperdetails fällt dann schnell ein zu kleiner Texturplatz. Dort hat man dann nur noch wenige Pixel zur Verfügung. Da kann man nicht mehr schön zeichen, alles wird verpixelt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen