Wir glauben keine Nato Lügen mehr

Stoppt die Angriffe auf Syrien

Kein Krieg gegen Syrien

Mittwoch, 30. Mai 2012

Kome




Jetzt habe ich selber einmal so einen Charakter gezeichnet mit GIMP.
Ich gebe zu ich hatte ziemlich lange.

Kome

Stoppt Fracking!!




Sie pumpen mit extrem Druck noch extremer giftige Flüssigkeiten tief in die Erde.
Danach löst sich Erdgas aus dem Gestein. Das ganze Gestein wird total aufgesprengt.
Immer wieder gibt es in Folge davon kleinere Erdbeben.
Es ist ebenso ungeklärt, ob es diesen extrem giftigen Chemikalien nicht doch gelingt auf zu steigen in das Grundwasser.
Jetzt steht Italien im Verdacht seine zwei schrecklichen Erdbeben selber ausgelöst zu haben durch dieses Fracking.
Stoppt diesen Wahnsinn jetzt!
Wir haben genug von diesen korrupten Wissenschaftlern, die nichts anderes machen als für Gas und Ölgiganten solchen Wahnsinn aus zu hecken.
Doch schaut selber;


Ich sah ein Video in dem man sehen konnte, wie ein 600 Jahre alter Kirchenturm zusammenstürtzte! Das heisst nichts anders, als das; In den letzten 600 Jahren gab es in dieser Region kein solch heftiges Erdbeben. Und nun beginnen sie dort mit Fracking Und alles stürtzt zusammen!!!! Alleine im letzten Beben kammen 15 Menschen um ihr Leben! Ein grossteil der jahrelang gelagerten Parmessane sind vernichtet! Der einzigartige Essig Balsamico ist zu einem grossen Teil vernichtet! Und die Fracking Freaks streichen ihren enormen Profit ein und kommen ungeschoren davon!! Sind wir alle nicht mehr ganz dicht oder was?

Hafen




Nun habe auch meine Ocean Szene fertig.
Ich habe mit der Tutorial Reihe von
>agenzasbrothers.de
gearbeitet.
Eine ganz super Tutorial Reihe!



Dienstag, 29. Mai 2012

Kara




Gerade mache ich die Tutorial Reihe von Kara von Jonathan Williamson.
Hier geht es zur Tutorial Reihe
Man muss Citizens sein.
Das kostet aber nur 88 Dolar pro Jahr.
Wenn man bedenkt, wieviel man auf Blender cookie dafür geboten kriegt,
ist das praktisch geschenkt!
Jetzt bin ich im siebten Tutorial von 44.
Ich habe gerade gemerkt, dass ich die Flashdatei updaten kann.
So kann mann jetzt den Stand vom 8. Tutorial sehen.
Ob ich das wohl bis zum Schluss durch kriege...?
Hier mein bisheriges Resultat.
Einfach mit der Maus über das Bild fahren
für eine Rundumansicht.



Samstag, 26. Mai 2012

berg




weil ich gerade lange auf ein Render warten muss,
habe ich mit Blender einen Berg modelliert.
Danach habe ich ihn in GIMP weiter gemalt.
Vielleicht drückt auch etwas die Ehrfurcht durch,
von Popocatepetl in Mexiko
und Fuego in Guatemala
Zwei Vulkane, die gerade wieder erwacht sind.

alter Vulkan

Pfingsten


Pfingsten

Gedanken sind Gäste.
Sie treten mit anderen Gedanken in Gespräche.
Sie umkreisen einem.

Öfters so wie Menschen in dem abendlichen Stossverkehr.
Dort kann man nur schwer etwas von einzelnen wahrnehmen.
Man ist selber in Eile.
Man sieht nur die Kleider,
etwas den Gang vielleicht.
ständig urteilt man,
in doof,
noch hübsch,
oder ein verächtliches wer ist das denn?
Schon streift der Fokus einen anderen und das im Sekundentakt.
Dabei kann man mitten drin laufen in tausenden von Menschen,
und sieht bei keinem viel mehr als Verzerrte Hüllen.

Meistens ist auch um uns herum ein lautes Treiben von tausenden Gedanken.
Wie am Abend in einem grossen Bahnhof
Ein Gedanke ist doof,
der andere noch hübsch,
dem nächsten widmet man ein verächtlicher Blick.
Sie strömen auf einem ein, gestossen von äusseren Dingen, Ereignissen und Begegnungen, zu hunderttausend.

Man müsst so ein Gedanke einmal zum Kaffee einladen,
mit ihm auf eine Wanderung gehen,
Ihn sehen, wenn er morgens aufsteht, noch verschlafen.
Ihn sehen in voller Tatkraft,
wenn er sich in Zusammenhang stellt,
Ihn sehen zusammen mit anderen Gedanken
und würde staunen wie wenig abstrakt er eigentlich ist!
Man müsste ihn verlieren,
später wieder treffen,
sich überraschen lassen
Man würde feststellen das er lebt.

Plötzlich würde man sich bewusst, dass es etwas ausmacht, wie bereit man selber ist bei der Begegnung mit so einem Gedanken.
Hat man ihn schon abgeschrieben?
Egal wie oft man ihm begegnet
Hat man sein Urteil längst gefällt?
Da muss man sich nicht wundern, wenn man nur seine Schuhe sieht.
Keine Tiefe findet. Ihn als lästig empfindet.
Die grossartigsten Gedanken können an einem vorbei huschen und sind nur leere Hüllen und Lärm.

Ja,
Man müsste einen Gedanken einmal zum Kaffee einladen.
Er würde sich freuen!
Er würde auf blühen.
Man würde erfahren, dass er auch diesen und jenen Gedanke kennt.
Man würde selber ganz angeregt.
Und um so wacher man dabei würde,
um so mehr wäre man beeindruckt
von dem Gedanke, der einem gegenüber sitzt.





Donnerstag, 24. Mai 2012

Boie




Ich habe weiter gemacht mit dem Tutorial von; Zacharias Reinhardt
Jetzt fehlt dann nur noch der Ozean...

Dienstag, 22. Mai 2012

Vogelturm







Diesen Vogelturm habe ich nach der Tutorialreihe von
agenzasbrothers.de
gemacht.

Zacharias Reinhardt zeigt in einer fast sieben stündigen Reihe a 10 Videotutorial wie man mit Blender einen Vogelschwarm erstellen kann. Gebraucht werden Boids und das Partikelsystem.

Zuerst zeigt er wie eine Move modelliert, dann wie man auf eine Move mit Multie-resolution-mesh Federn skalpen kann, dann zeigt er wie man dieses Height-Polygon-mesh auf das ursprüngliche low-Polygon-mesh backen kann. Danach zeigt er wie man daraus in GIMP eine Normal und eine Texturmap erstellen kann. Anschliessend wird die Move geriggt, das heisst es wird ein Knochensystem gebaut, danach werden die Knochen an das Mesh gewichtet, um schlussendlich einen Movenflug zu animieren. Aus diesem einen Flug wird dann mittels Boids ein Vogelschwarm generiert. Nun bin ich in der Hälfte der Tutorialreihe. Als nächstes werde ich dort lernen können wie man mit Blender einen Ozean simulieren kann und auf seinen Wellen eine Schiffsboje schaukeln lassen kann. Am Schluss zeigt er noch wie aus alle dem eine ganze Ozeanszene mittels Compositing zusammengefügt werden kann.

Ich kann die Tutorialreihe jedem der Freude an Blender hat nur wärmstens empfehlen.

Auf dem Bild oben sind genau 1001 Moven am fliegen.

Montag, 21. Mai 2012

zugvögel




Zugvögel organisiert freiwillige Entwicklungshilfe für Deutschland!
Europa hat sich im Neodarwinismus dermassen verloren,
dass Entwicklungshilfe dringend notwendig geworden ist!!!
Man denkt hier tatsächlich, dass der Mensch rein zufällig,
dank Konkurrenz,
sich aus dem Kantschen Urnebel entwickelt hatte.
Und glaubt natürlich,
dass der Mensch eine rein biologische Maschine sei.
Bitte helft Europa!
Spendet!
Dann können Freiwillige zum Beispiel aus Afrika
den Europäern wieder zeigen was Menschen eigentlich sind.
Und dringend notwendige Entwicklungshilfe leisten
Hier auf dieser super Seite der Zugvögel kann gespendet werden.
Ich hoffe einfach die Schweiz wird auch bald Entwicklungshilfe erhalten.
Wir haben es wirklich auch bitter nötig!!

Freitag, 18. Mai 2012

saftiger Kuh Hopp




Der saftige Kuh Hopp zum reinhören Eine Produktion der Kieselsteine Trickfilmstudios

Feuer




Mein erstes Feuer ganz mit Blender gemacht!

Mittwoch, 16. Mai 2012

Wer steht hinter den Bilderberger Treffen und bezahlt sie?





Link zu Schall und Rauch zum lesen!
Wer steht hinter der Bilderberg und bezahlt sie?

Dass diese Firma PERSEUS LLC heisst ist tatsächlich sehr beängstigend.
Danke Freeman, dass Du sowohl den Namen als auch die Bedeutung des Namens heraus gefunden hast!
Zerstörer.
Es zeigt, dass hinter diesen von Macht und Geldgier besessenen Leuten, Leute stehen, die Spiritualität betreiben.
Leider ist es mit Spiritualität so wie mit der Temperatur.
Temperatur kann sowohl kalt sein wie warm.
Temperatur beinhaltet beide Richtungen.
Auch Spiritualität beinhaltet beide Richtungen.

Die eine ist es Macht aus zu üben und zu beherrschen. Es ist die Richtung der Respektlosigkeit.

Die andere Richtung ist es über sich selber zu herrschen und jedem einzelnen Macht zu zu gestehen und zusammen zu arbeiten. Es ist die Richtung des Vertrauens und des Respekt gegen über andere.

Die erste Richtung führt in die Diktatur.
Die zweite Richtung zur positiven konstruktiven Anarchie.
Aber beide Bestrebungen können als Spirituell bezeichnet werden.
Wenn wir nun gegen diese satanische Verschwörung kämpfen wollen, müssen wir lernen uns selber zu beherrschen, etwas weniger missverständlich ausgedrückt;
Jeder muss innerlich stark werden.
Das heisst nichts anderes, als sich nicht mehr verführen zu lassen.
Zum Beispiel zu einem Master Titel, der viel Macht über andere verspricht.
Oder zu Coca Cola, dass coolness verspricht.
Oder zu Gewinnen an der Börse, die Reichtum versprechen.
Alles was in diese Satanische Richtung geht ist verführerisch und verspricht Macht. Macht über andere. Alles was zur innere eigene Kraft geht, ist anstrengend. Kann einem die Karriere versauen. Macht einem nicht zum super Star, lässt andere glänzen.

Wenn solche dunklen Gestalten wie Kissinger und Rockyfeller satanisch arbeiten, müssen wir, um sie zu bekämpfen, an uns selber arbeiten.
Wir sollten die Schulen verlassen, die uns Karriere versprechen.
Wir sollten die Aktien verkaufen, die uns Reichtum auf Kosten von anderen versprechen.
Wir sollten die Arbeit kündigen, die zum Beispiel darin besteht Demonstranten zusammen zu schlagen.
Das alles ist sehr unangenehm.
Man kann damit nicht brillieren.
Aber es schafft die Grundlage dafür, dass in Zukunft jeder brillieren kann. Es geht in eine Zukunft, in der jeder einzelne wichtig sein wird.
Eine farbige unglaublich Vielfältige Zukunft.
Es ist das Gegenteil einer EU Diktatur einer NWO.

Es gibt kein Rezept, wie jeder einzelne seinen inneren Weg gehen sollte, um nicht auf äussere Macht herein zu fallen. Jeder muss das auf seine ganz eigene Weise finden. Ein erster Schritt dazu ist aber sicher sich zu informieren, was äussere Macht machen kann.
Nämlich zu zerstören!
Ich bin immer noch fassungslos an meinem ersten Schritt und lese Schall und Rauch. Es ist wichtig Schall und Rauch zu lesen.

Es ist wichtig zu sehen wie zerstörerisch diese Eliten sind.
Es ist wichtig zu verstehen wie krankhaft das ist, was aus diesen Denkfabriken kommt.

Es ist wichtig an zu fangen selber zu denken.

Dienstag, 15. Mai 2012

Hunde Walkcycle




Einen Hundwalkcycle ist nicht ganz einfach zum animieren.
Natürlich ist es nicht schwer zu erkennen,
dass da noch einiges nicht stimmt.
schwieriger ist es aber zu sehen was...
Noch schwieriger ist es die F Kurve zu finden,
die für den Fehler verantwortlich ist.
22 Knochen sind an der Animation beteiligt.
Einer hat 6 F Kurven (drei für rotation, drei für lokation)
Die anderen nur 3
Das gibt über den Daumen gerechnet 67 F- Kurven. (siehe Bild unten)
Das gleicht schnell einmal einem Heuhaufen
in dem man die verlorene Nadel nicht mehr finden kann.





Die Knochen des Hundes;


Knochen

Die F- Kurven des Hundewalkcycle;


F Kurven

Sonntag, 13. Mai 2012

Virtuell Bello






Virtuell Bello

Virtuell Bello

Freitag, 11. Mai 2012

Transform Orientations




Ein Kurz VideoTutorial wie man sich mit Blender eine eigene Raumrichtung machen kann;

Um zum Tutorial zu kommen auf das Bild klicken,
Auf der sich geöffneten Seite nochmals auf "Klicken und Starten" klicken.

Blender Videotutorial

Mittwoch, 9. Mai 2012

Frontportal und Fenster




Jetzt habe ich auch das Frontportal und erste Tifanyfenster gemacht

Kathedrale mit Blender

Kathedrale mit Blender




Kathedrale mit Blender

Montag, 7. Mai 2012

fotographie



Dieser Film hat mich sehr beeindruckt;
in der Mitte des Films hat es etwas Musik.
Dort könnte man meinen der Film sei fertig.
Doch danach geht die Arbeit erst richtig los.
Also einfach den ganzen Film schauen bis zum Schluss!


Gotisch ein Polygonschlucker



Wie ich nun das Frontportal und die Türme machen will,
weiss ich noch nicht so genau.
Ich habe nun schon einmal ein etwas detailierteres Gotisches Fenster gemacht.
Leider brauchen solche Schnörkel
schnell einmal mehr Polygone als die gesammte Kathedrale.
Ein paar gezielt gesetze Schnörkel werde ich aber vermutlich doch brauchen.
Das andere Problem sind die Figuren.
Kann ich eine Figur machen mit so wenig wie möglich Polygonen?
Figuren brauchen noch mehr Polygone als Schnörkel.
Einmal schauen wie ich das ganze Feeling nur antippen kann,
ohne gleich Millionen Polygone zu verbauen.


Kathedrale

Ob ich dann noch die Tifanykunst für schöne Glasfenster herbeibemühen werde,
weiss ich auch noch nicht.
Eigenlich hätte ich schon lust dazu.
Christine und ich haben ja einige Jahre Tifanylampen gelötet,
bevor ich dann das moderne Tifany entdeckte;
den Computer.
Beide haben selbstleuchtendes Licht!
Der Computer die moderne Kathedrale.


Tifany Tifany Tifany

Tifany Tifany Tifany

Sonntag, 6. Mai 2012

632 Jahre




Am Kölner Dom haben sie 632 Jahre gebaut.
Zum Glück bin ich heute dank Blender etwas schneller.

Der Kopf der Kirche ist fertig Modelliert.
Es fehlen noch der Michael und der Gabriel Turm.
Und das Frontportal.


Kathedrale


Kathedrale

Kathedrale




Ich bin gerade wieder einmal dabei eine Kathedrale zu bauen.


Kathedrale 3d


Kathedrale 3d

Dienstag, 1. Mai 2012

Langsam




Manchmal ist langsamer tatsächlich schneller.
Heute morgen habe ich an den Augen gearbeitet.
Statt jetzt möglichst schnell ein gutes Polygonnetz zu legen
habe ich alle möglichen Varianten probiert.
Ich bin immer tiefer in diese Netzgeschichten hineingerutscht.
Das erstmal habe ich wirklich verstanden,
wieso fünf Quadrate um einen Punkt ein Delle machen.
Bei Einem Kachelboden wo überall vier Quadrate um einen Punkt liegen,
gibt das tendenziell eine Ebene.
Eigentlich logisch.
Natürlich kann auch diese Ebene Wellen haben.
Legt man aber fünf Quadrate um einen Punkt,
entsteht eine neue Linie!!
Es ist wie beim Stricken.
Nimmt man eine Masche auf beginnt sich das Stück zu wölben.
Zum Beispiel bei der Ferse an einem Socken.
Es ist eigenlich mehr als simpel.
Doch wirklich verstanden habe ich es nun erst,
weil ich einmal ganz langsam daran ging.
Da kommt mir doch gleich wieder Momo in den Sinn.
Im Niemalsland in der Nirgendsgasse.
Geht man dort langsam ist man schnell.
Versucht man dort schnell zu gehen,
wird man immer langsamer.


fünf Polygone


Augenpart

Ich glaube es bleibt ein ewiger Kampf.

Blendergesicht

Blendergesicht