Wir glauben keine Nato Lügen mehr

Stoppt die Angriffe auf Syrien

Kein Krieg gegen Syrien

Samstag, 23. März 2013

Freiheit




Ja was ist den Freiheit und wo wohnt sie?

Die grösste Kraft haben dunkle Kräfte,
indem sie alles verdrehen.
Und das fängt eben bei dem Begriff Freiheit an.
Meine Freiheit misst sich nicht daran,
wie viele Möglichkeiten ich habe,
sondern eben in der Freiheit zu entscheiden
welche Möglichkeit ich umsetze,
selbst wenn ich nur wenige Möglichkeiten habe.
Die Freiheit kann nur in meinem inneren liegen.
Doch sie gaukeln uns die Freiheit als etwas vor,
das in unserem äussern liege.
Läge sie aber im äussern, kann es nie Freiheit sein,
sondern ist immer Abhängigkeit.
So treiben sie uns immer tiefer in Materielle Werte hinein.
Wir beginnen zu glauben,
das uns Geld Freiheit geben kann
und verlernen immer mehr,
dass jeder selber am Schaltpult seiner Freiheit sitzt.
Ein schöner Sonnenuntergang ist das eine,
wie ich ihn auf mich wirken lasse das andere.

Das gleich machen sie mit dem Begriff
„eine Meinung haben“.
Sie gaukeln uns vor,
dass man eine feste Meinung haben muss.
Dabei ist die Meinung nichts anderes als ein Kompass zur Wahrheit.
Je nach dem wie ich stehe und in welchem Zusammenhang,
zeigt die Nadel meiner Meinung eben in eine andere Richtung.
Um beim Bild des Kompasses zu bleiben tun sie so als wäre
unsere Kompass Nadel der Nordpol selber.
So verliert sie natürlich die Fähigkeit sich nach diesem aus zu richten.
Ein solcher Kompass ist nur noch Schrott.
Sie sagen gestern hattest Du dies gesagt und heute das Gegenteil,
Du bist labil und hast keine Meinung.
Dummes Zeugs!
Wenn ich eine Meinung habe, ist es sehr wahrscheinlich,
dass ich morgen eine andere Ansicht haben werde, als heute,
weil eine gute Meinung sich eben immer wieder aufs neue
an der Wahrheit ausrichten muss.

Ich denke die dunklen Kräfte sind immer ein Spiegelbild von den lichten Kräften,
die an ihrer Stelle leuchten müssten.
Wenn sie die Weltherrschaft erringen wollen,
kann uns das auf das aufmerksam machen, was gerade jetzt wirklich Sache wäre,
nämlich das Gegenteil.
Und was ist das Gegenteil von die Weltherrschaft zu erringen?
Die Herrschaft über sich selber zu erlangen!
Genau an dem müssten wir arbeiten, um ihre Pläne zu durch kreuzen.
Wer Herrschaft hat über sich selber,
lässt sich nicht mehr durch Werbung blenden.
Und wo wollen sie hin mit ihren Grosskonzernen,
wenn die Kunden sich nicht mehr manipulieren lassen?
Es kann also nicht um den Kampf der Freiheit irgendwo da draussen gehen,
sondern es geht um den Kampf der Freiheit in uns selber!
Doch das ist harte Arbeit.
Also aufgepasst mit Begriffen wie Freiheit.
Irgend ein Denker im Mittelalter,
ich weiss jetzt gerade nicht mehr welcher,
hat Freiheit einmal mit einer Türe verglichen
und kam zum Schluss,
dass die Freiheit der Türe in ihrer Angel liege
und eben nicht in der Türfalle……
Und ja die Angel ist das innerste niemals irgend etwas äusseres.

Ich habe in IK-News diesen Artikel gelesen und dort geantwortet.
Jetzt ist diese Antwort etwas, das ich immer wieder versuche zu schreiben.
Es ist nicht ganz einfach, weil es etwas ist, dass in mir als Bilder steht.
Text hat mehr etwas Lineares. Bilder aber sind ausgedehnt
Da es für mich etwas wichtiges ist
habe ich beschlossen, dass ich meine Antwort dort
Hier als Artikel schreibe.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen